Montag, 27. Oktober 2008

Wie Mormonisch ist High School Musical 3?




Die High School Musical-Geschichte geht in die dritte Runde. Mit High School Musical 3 "Senior Year" ist der Abschluss komplett. Wieder geht es um Liebe, Drama, Musik, Erfolg, Lebensziele und jede Menge Musik und Tanz.
Auch der dritte Teil des Disney-Musicals wurde in Salt Lake City gedreht. Da stellt sich doch die Frage, wie Mormonisch ist High School Musical? Hier ein paar Punkte:

1. Gedreht wurde an Salt Lake Citys East High School. Nach Angaben von Deseret News bewilligte die Bundesstaatliche Behörde für Wirtschaftliche Entwicklung in Salt Lake 2 Mio. Dollar, um auch den dritten Teil nach Utah zu holen.

2. Eine Tänzerin und Cheerleaderin (Kelli Baker) im FIlm ist Mormonin.

3. Der Freund von Sharpay Evansa alias Ashley Tisdale, Jared Murillo, ist Mormone.

4. Die Rolle der dicken Martha Cox wurde von der Mormonin Kaycee Stroh besetzt.

Kommentare:

Michemily hat gesagt…

Viele Tänzerinnen im Film sind Mormonen. Meine beste Freundin hat irgendwie geholfen, und Kaycee Stroh ist mit mir in die Schule gegangen.

Peter Priesthood hat gesagt…

wow, erzähl mehr!!