Samstag, 19. Juli 2008

Mexiko-Stadt-Tempel immer noch Baustelle


Die Renovierungsarbeiten am Mexiko-Stadt-Tempel (Templo de la Ciudad de México) dauern immer noch an. Nun wurde der Abschluss der Bauarbeiten auf das vierte Quartal dieses Jahres verschoben, heißt es auf offiziellen Homepage lds.org. Der im Maya-Stil errichtete 25-Jahre alte Temple wurde am 30. März 2007 für Renovierungsarbeiten geschlossen und sollte erst im Mai, dann schließlich im Sommer dieses Jahres wieder geweiht werden. Mexikoreisende, die den neurenovierten Tempel diesen Sommer besuchen wollten, müssen nun auf die nächste Gelegenheit warten. Die Tage der offenen Tür für Nichtmitglieder werden sich ebenfalls nach hinten verzögern.
Das ebenfalls renovierte, angrenzende Besucherzentrum ist hingegen wieder geöffnet.


Baustelle: Der Mexico City Temple

Wieder geöffnet: Das angrenzende Besucherzentrum

Bilder: ldschurchtemples.com

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Weißt du näheres darüber? z.B. Wieso waren Renovierungsarbeiten nötig, bzw. was wurde renoviert? Und worin liegen die Ursachen der Verzögerung? Im allgemeinen sind herzlich wenige Informationen über Tempel im Netz zu finden, über den Sinn und Zweck schon, aber nicht über die Architektur. Wenn es hoch kommt, werden ein oder zwei Sätze dazu veröffentlicht - ganz im Gegensatz zu den Tempeln der frühen LDS-Zeit.

Peter Priesthood hat gesagt…

nach www.ldschurchtemples.com wurden die Renovierungen aufgrund von neuen Projekten innerhalb und außerhalb notwendig. Außen wurde das bereits vergilbte Betonwerk entfernt und ersetzt. Innen wurden das Taufbecken, die Empfangshalle, die Flure, Siegelungsräume und Ordinationsräume neu modelliert. Vieles wird sicherlich verschönert. Weiteres gibt es auf der oben erwähnten Seite.